Wohnen im beliebten Eberswalder Stadtteil Ostende (1792)
Objektbeschreibung
Heute können wir Ihnen ein schönes Häuschen im beliebten Eberswalder Stadtteil Ostende anbieten. Auf einem ca. 1.138 m² großen Grundstück wurde im Jahr 1932 dieses Haus als Siedlungshaus im Zuge der Stadterweiterung von Eberswalde errichtet. Durch einen Anbau wurde die Wohnfläche auf die jetzige Größe erweitert. Es bietet einer 4 köpfigen Familie ausreichend Wohnfläche und sollte die Familie doch größer sein, kann der jetzige Hauswirtschaftsraum umgebaut werden. Auch ein Ausbau des Nebengelass wäre gut denkbar. Im Erdgeschoss des Hauses stehen Ihnen das große Wohnzimmer mit Kamin, das Schlafzimmer, die Küche, der Hauswirtschaftsraum und das Duschbad zur Verfügung. Der Teilkeller ist von der Küche aus begehbar. Hier befindet sich die Kombitherme. Im Obergeschoss liegen zwei weitere Zimmer als Kinderzimmer bzw. Schlafzimmer. Ab 1993 wurde das Haus laufend modernisiert und befindet sich in einem gepflegten Zustand. Dazu zählen die Fenster und Türen, die Heizung, die Sanitäreinrichtungen, das Dach samt Dämmung, die Bodenbeläge, die Einfriedung straßenseitig, etc. ...weitere Details im vollständigen Exposé
Objektlage
Das Haus liegt in einer ruhigen Siedlungslage. Die Bebauung ist durch Ein- und Zweifamilienhäuser geprägt. In den letzten 20 Jahren hat sich auch hier viel getan. Aus den kleinen Siedlungshäusern sind stattliche Häuser entstanden. Die Infrastruktur in Eberswalde ist sehr gut entwickelt worden. In unmittelbarer Nähe finden Sie zwei Discounter, eine Schule, Kitas und Ärzte. Die Obuslinie liegt in unmittelbarer Nähe. Mit dieser erreichen Sie alle Stadtteile in Eberswalde. Auch Berlin können Sie über die Regio-Bahn sehr schnell erreichen. Weitergehende Informationen unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Eberswalde#Lage
Ausstattung
Abstellraum, Rolladen, Kamin, Gartennutzung, Kabel Sat TV, Wäsche- Trockenraum, Fliesenboden, Teppich, Laminatboden, Einbauküche, teilweise unterkellert, Garage, Freiplatz
Ausstattungsbeschreibung
+ massiv errichtetes Einfamilienhaus Baujahr 1932 mit anschließender Erweiterung; Altbestand in Lehmbauweise und in den 70-er Jahren neue Außenwände als Wärmedämmung; + massives Nebengelass als Werksatt, Garage und Taubenhaus; + mehrere Abstellmöglichkeiten (Asbest verbaut); + überdachte Terrasse mit Abstellraum; + große Betonbodenplatte für Zuwegung und Terrasse (sanierungsbedürftig); + schmiedeeiserne Einfriedung neu im Straßenbereich; Zum Haus: + 4 Zimmer, Duschbad, Küche, HWR als Ausbaureserve; weitere Details im vollständigen Exposé...
Sonstige Angaben
Wir weisen vorsorglich daraufhin, dass in Abhängigkeit der Nachfrage das höchste Gebot den Zuschlag erhält. Trotz gewissenhafter Erstellung des Exposés können Irrtümer auftreten. Eine Haftung dafür schließen wir ausdrücklich aus. Der Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Die Verhandlungen mit dem Verkäufer sind stets freibleibend, vorbehaltlich des Zwischenverkaufs sowie vorbehaltlich der Zustimmung des Verkäufers. Schadensersatzansprüche aus Beratungs-, Finanzierungskosten etc. werden nicht anerkannt bzw. übernommen. Alle Informationen sind Informationen des Verkäufers. Besichtigungen vereinbaren Sie bitte unter 0172 6487308 mit Herrn Peter Preuß.
Ansprechpartner
Peter Preuß

Scroll to Top